:vision.cultures

12. Apr 2018

Anxious to Act

Fünf Jahre nach den turbulenten politischen Ereignissen von 2011, die zu einer Serie dezentraler, aber medial choreografierter Akte des Widerstands geführt haben, bedürfen die Muster des globalen Aktivismus sowie auch individuelle Medienhandlungen einer Reflexion. Von Tahrir nach Taksim, von Occupy zu den Indignados, von den Twitter- und Facebook-Revolutionen bis hin zum Blackberry-Aufstand: Der Anxious to Act-Stream greift die hinter uns liegenden Geschehnisse auf und thematisiert vor diesem Hintergrund die paradoxen…
Read More
21. Jan 2018

realize immersion

panel moderation @ 'Into Worlds', gemeinsam organisiert von Berliner Festspiele + Bundeszentrale für Politische Bildung (BPB) // immersion zu 'realisieren' im doppelten sinne heißt, die fragen nach den 'mechaniken' der medialen suggestion zu verbinden mit fragen der neuen topologien sozialer realität(en).
Read More
29. Nov 2017

after.video/assemblages

initial + mit-herausgabe hybrides video-buch @ Open Humanities Press // eine bearbeitete sammlung von interaktiven und annotierten video essays – versammelt auf einem mobilen server in form eines VHS-Cases (Video Home System) . es handelt sich um ein gleichzeitig analoges und digitales objekt: das wir mit blick auf die tradition gelehrter publikationsformate als ‘video buch’ bezeichnet haben. after.video soll in absehbarer zeit in zwei instanzen existieren: als hybrides 'video-buch' und…
Read More
1. Feb 2018

Transversal Values: On New Forms of Coalition

panel input @ transmediale 2018 // In einer Zeit, in der die Politik versagt, nationalistische Ideologien vermehrt Fuß fassen und ausgrenzende Tendenzen zunehmen, tritt das Verlangen nach einem neuen „Wir“ immer deutlicher zutage – einem „Wir“, das uns dazu zwingt, unsere Komfortzonen zu verlassen und uns über bekannte, konstruierte Grenzen hinauszubewegen. Aber wie realistisch ist kollektives Denken und Handeln auf transnationaler und -kultureller Ebene?
Read More