:trans.design

12. Apr 2018

Anxious to Act

Fünf Jahre nach den turbulenten politischen Ereignissen von 2011, die zu einer Serie dezentraler, aber medial choreografierter Akte des Widerstands geführt haben, bedürfen die Muster des globalen Aktivismus sowie auch individuelle Medienhandlungen einer Reflexion. Von Tahrir nach Taksim, von Occupy zu den Indignados, von den Twitter- und Facebook-Revolutionen bis hin zum Blackberry-Aufstand: Der Anxious to Act-Stream greift die hinter uns liegenden Geschehnisse auf und thematisiert vor diesem Hintergrund die paradoxen…
Read More
18. Nov 2017

trans.design

präsentation @ 'Post-X-Politics' Leuphana Universität // kann – und: sollte – 'design' teil des spektrums progressiver politik der gegenwart sein? und: gibt es eine weise bzw. ein verständnis von 'design' – als absichtsvoll geplantem und vorausgedachtem und koordinierten handeln – das sich positiv in bezug setzen kann auf die verwirklichung von kollektiven zukünften?
Read More